Mediation - Clevere Konfliktlösung mit Perspektive

Mediation heißt Vermitteln

Der Begriff "Mediation" bedeutet Vermittlung und beschreibt damit eine Methodik, Meinungsverschiedenheiten und Konflikte konstruktiv zu lösen. Das Verfahren der Mediation dient der Regelung von Konflikten zwischen Personen, Gruppen und / oder Institutionen, die mit Hilfe von unparteiischen Vermittlern (Mediatoren) selbstbestimmt und einvernehmlich vorgehen. Der Mediator verhält sich also nicht wie ein Richter oder Schiedsmann. Vielmehr leitet er die Beteiligten, damit sie gemeinsam eine nachhaltige Lösung erarbeiten. Dabei bilden die persönlichen Anliegen, Bedürfnisse und Interessen der Beteiligten die Basis des Prozesses.

Faire Lösung

Ziel der Mediation ist eine Win-Win-Lösung herbeizuführen, die den beteiligten Parteien mehr gibt als ein Kompromiss. Die Parteien werden zu jedem Zeitpunkt gleichwertig behandelt - keine Partei wird vorgezogen. So kann das Ergebnis anschließend auch als fair und gerecht wahrgenommen werden. Durch die Beteiligung der beiden Parteien wird das Ergebnis auch besonders gut von den vorher Streitenden getragen. Es bleibt vielfach sogar noch Raum für Respekt, Versöhnliches oder Verständnis.

Dauer und Honorar

Das Mediationsverfahren ist relativ kurz und kann in der Regel binnen 3 - 6 Monaten beendet werden. Damit ist die Mediation deutlich kürzer als Gerichtverfahren, die teilweise Jahre dauern - zumal wenn mehrere Instanzen durchlaufen werden - um eine Einigung zu erreichen.

 

Bei kurzen und weniger komplexen Themen sind sogar Kurzmediationen möglich, die in einer Sitzung von 1-2 Stunden behandelt werden. Zwischen 6 und 8 Gesprächseinheiten sind beispielsweise bei Trennungen und Scheidungen zu erwarten. Wie lang die Mediation im Einzelfall tatsächlich dauert, bemisst sich nach der Anzahl der Themen, die vorgegeben werden.

 

Die Kosten einer Mediation berechnen sich nicht nach dem Streitwert, sodass bis zu 70% gegenüber gerichtlichen Verfahren eingespart werden können. Somit ist die Mediation besonders bei finanziellen Streitigkeiten wie Erbschaften, Unternehmensnachfolge, Scheidungen oder Geschäftskonflikten eine kostengünstige und effiziente Alternative.

Die 10 Vorteile der Mediation

√  finanzielle Ersparnis

√  geringere nervliche Belastung

√  deutliche Zeitersparnis

√  höhere Zufriedenheit

√  hohe Effektivität

 

√  freiwillige Beteiligung aller Parteien

√  Selbstverantwortung bei den Entscheidungen

√  geschützter Rahmen während der Gespräche

√ unparteiliche Position der Mediatorin

√ neben oder alternativ zu Gerichtsverfahren nutzbar



"Konflikte sind Teil unserer Alltagswirklichkeit. Entscheidend ist, konstruktiv mit ihnen umzugehen. Hierbei werden Sie von mir unterstützt."